Medienverleih Salzburg
 anmelden
 Warenkorb

 Zurück zur Suche
 AYNY – Mein zweites Auge
Der Toten gedenken: Christliches Begräbnis für Tiere?  

Salzburgs Exulanten
Ausweisung der Evangelischen von 1731 - 1732

DVD,  2017, 25min | Signatur: 109762


Der Pongauer Bauerssohn Martin Aignerhofer erlebt die Unterdrückung und unmenschliche Vertreibung der Protestanten in Salzburg. Seine Familie aus dem Gasteinertal ist evangelisch und damit im Fürsterzbistum Salzburg der Verfolgung durch Fürsterzbischof Leopold Anton Freiherr von Firmian ausgesetzt. Der Konflikt eskaliert, im Herbst 1731 verfasst Firmian den Emigrationserlass, in dem er verfügte, dass alle Nichtkatholiken Salzburg innerhalb kurzer Zeit zu verlassen hätten. Bis Juni 1732 mussten über 20.000 evangelische Salzburger und Salzburgerinnen das Fürstentum Salzburg verlassen. Historische Darstellungen und Dokumente zur Zeit erzählen von den Ereignissen im Zuge der Protestantenvertreibung, die das Schicksal der Evangelischen in Salzburg prägten.

Schlagworte: Salzburg, Reformation, Gegenreformation, Bischof Firmian, Emigration, Vertreibung, Geschichte, Luther
Topographie: Spieldokumentation
Altersangabe: ab 12

In den Warenkorb legen   |